Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh empfohlene Tour

Caischavedra - Gendusas

Schneeschuh
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Maiensässe in Caischavedra
    / Maiensässe in Caischavedra
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Talstation Disentis 3000
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Panoramarestaurant Caischavedra
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Anfang des Aufstiegs
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Durch lockeren Waldbestand aufwärts
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Blick zurück
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Ausblick Richtung Süden
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
m 2100 2000 1900 1800 4,0 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Aussichtsreiche Schneeschuhwanderung durch offenen Tannenwald und am Rand der Skipisten. (signalisiert)
leicht
Strecke 4,3 km
2:15 h
351 hm
351 hm

Wir wandern von den Maiensässen bei Caischavedra durch einen lichten Bergwald und über die Hochmoor-Ebene der Val Magriel nach Gendusas Dado. Zwischendurch befinden wir uns in Sichtnähe zur Skipiste und der fröhliche Skibetrieb ist zu hören. Dann aber sind wir wieder ganz für uns allein und geniessen die meist naturbelassene Umgebung. Nur auf halber Höhe kommen wir an einem neuen Speichersee vorbei, der unser Interesse weckt und im Sommer viele Wanderer anlockt. Endstation ist Gendusas Dado und es heisst: Sehen und gesehen werden. Hier treffen sich Skifahrer und Schneeschuhwanderer zu einem Kaffee, einen Drink oder einem Snack und Liegestühle verleiten dazu, etwas länger zu bleiben.

Für den Abstieg wählen wir die gleiche Route bis Caischavedra. Wer noch nicht genug hat, kann die Tour mit einer Talwanderung durch die Val Segnas bis zur Talstaion der Luftseilbahn in Acletta abschliessen.

 

 

Autorentipp

Die Bar in Gendusas Dado ist geöffnet. Es stehen zahlreiche Liegestühle zur Verfügung.
Profilbild von Heidi Meier
Autor
Heidi Meier
Aktualisierung: 18.10.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Gendusas, 2.173 m
Tiefster Punkt
LSB Bergstation, 1.828 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Route wird nicht gespurt oder kontrolliert. Unbedingt die Hinweise bezüglich Lawinengefahr am Ausgangsort beachten. Lawinenbulletin am Startpunkt beachten

Weitere Infos und Links

Fahrplan Zug www.sbb.ch

Fahrplan Ortsbus www.disentis-sedrun.ch

Bergbahnen Disentis:  www.disentis.fun

 

 

Start

LSB Bergstation Caischavedra (1.862 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'705'271E 1'173'544N
DD
46.704800, 8.815240
GMS
46°42'17.3"N 8°48'54.9"E
UTM
32T 485876 5172377
w3w 
///abreisen.hochwasser.schwarzes

Ziel

Gendusas

Wegbeschreibung

Von der Bergstation der Luftseilbahn in Caischavedra halten wir  gleich links und folgen den pinkfarbenen Schildern, entlang des Sesselliftes auf der linken Seite.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug von Sedrun oder von  Chur bis Disentis. Haltestelle Acla da Fontauna 

Vom Ortskern Disentis mit dem  Ortsbus bis Sontga Catrina

Anfahrt

Mit dem Auto von Sedrun oder von Chur bis Disentis Talstation der Luftseilbahn Disentis3000. Der Oberalppass hat Wintersperre.

Parken

Parkplatz bei der LSB Talstation (gebührenfrei)

Koordinaten

SwissGrid
2'705'271E 1'173'544N
DD
46.704800, 8.815240
GMS
46°42'17.3"N 8°48'54.9"E
UTM
32T 485876 5172377
w3w 
///abreisen.hochwasser.schwarzes
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Pistenplan Bergbahn Disentis3000

Ausrüstung

Sicherheitsausrüstung nicht erforderlich (LVS, Sonde,Schaufel)

Basic Equipment for Snow Shoe Walking

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Schneeschuhe
  • Diese Ausrüstungsliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dient nur als Anregung, was eingepackt werden sollte.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,3 km
Dauer
2:15 h
Aufstieg
351 hm
Abstieg
351 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.