Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh empfohlene Tour

Acquacalda - Alp Dötra

Schneeschuh
Verantwortlich für diesen Inhalt
Sedrun Disentis Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die letzten Höhenmeter
    / Die letzten Höhenmeter
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Aufstieg durch den Wald
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Ein Blick zurück
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Dötra
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Grotto Dötra
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Capanna Dötra
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Zwischen den Rusticis das Rheinwaldhorn
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / beim Grotto
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
  • / Im Grotto ist es schön gemütlich
    Foto: Heidi Meier, Sedrun Disentis Tourismus
m 1900 1800 1700 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Durch Tannen - und Arvenwald auf die Alp Dötra inklusive Blick auf das Rheinwaldhorn.
leicht
Strecke 8,5 km
3:00 h
421 hm
421 hm

Diese Tour gehört nicht zum signalisierten Schneeschuhtrailnetz. Wir befinden uns in freiem Gelände, wo wir die Gefahren selber einschätzen müssen. 

Nachdem wir die gut erkennbare Abzweigung an der Passtrasse erreicht haben montieren wir die Schneeschuhe. Dieser Weg wird ab und zu auch von Rustici-Besitzern mit dem Schneemobil befahren, doch heute dürfen wir als Erste eine Spur in den Schnee ziehen.

Wir sind mitten in einem Märchenwald, mal hängen uns die verschneiten Tannenzweige fast ins Gesicht, mal tun sich kleine Lichtungen auf. Sobald wir den Wald verlassen streifen wir durch hügeliges, offenes Gelände und bald ist der höchste Punkt erreicht. Wir sehen in der Ferne auch schon unser Ziel, die Häuser von Dötra. Es geht nun leicht abwärts, immer mit Blick auf das Rheinwaldhorn.

Bei der Capanna Dötra lassen wir uns auf der Terrasse nieder und tauchen in ein tessinerisches Ambiente ein, wir lauschen den munteren Unterhaltungen im Tessiner-Dialekt und gönnen uns ein  Boccalino oder ein Tazzino Vino Rosso mit einem Trockenfleisch-Teller.

Nebst der Capanna bietet auch das Grotto Dötra, das sich wenige Meter weiter oben befindet, eine feine Speisekarte.

Bevor die Sonne allzu tief steht machen wir uns auf den Rückweg und nun sind wir froh um den schönen Trail den wir selber gelegt haben. Aber wenn wir doch nur Tee getrunken hätten!

Autorentipp

 

 

 

Profilbild von Heidi Meier
Autor
Heidi Meier
Aktualisierung: 06.09.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Croce Portera, 1.925 m
Tiefster Punkt
Dötra, 1.704 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Route ist nicht als Schneeschuhtour ausgeschildert und von der Passstrasse ist der Weg auch nicht als Sommerwanderung markiert. Topokarte ausdrucken oder Wanderkarte mitnehmen!

 

Weitere Infos und Links

Capanna Dötra: www.satlucomagno.ch  Die Capanna ist im Winter nicht immer offen.

Das Centro Uomo Natura ist im Winter geschlossen: www.pronatura-lucomagno.ch

Start

Aqcuacalda (1.749 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'707'147E 1'154'959N
DD
46.537348, 8.835441
GMS
46°32'14.5"N 8°50'07.6"E
UTM
32T 487381 5153766
w3w 
///dulden.zugewandt.diskutieren

Ziel

Capanna Dötra

Wegbeschreibung

Die Route ist nicht als Schneeschuhtour ausgeschildert und sie verläuft nicht auf dem Sommerwanderweg zur Alp Dötra. Mit aufgepackten Schneeschuhen wandern wir vom Restaurant Acqua Calda ca. 5-10 Minuten entlang der Passtrasse talwärts, bis wir auf der linken Strassenseite eine unmarkierte Abzweigung erreichen. Ein gut sichtbarer Alpweg führt uns durch den Wald. Sobald wir offenes Gelände erreichen halten wir in einem Bogen links herum und erreichen so den höchsten Punkt. Durch ein kleines Tälchen steigen wir nun ab in östlicher Richtung, die Häuser von Dötra sehen wir schon. Der Rückweg verläuft auf der gleichen Route.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

nicht möglich

Anfahrt

Mit dem Auto von Sedrun oder von Chur bis Disentis. Abzweigung Lukmanierpass bis Aqcuacalda.

Winteröffnung: www.lucomagno.ch

Parken

beschränkte Parkmöglichkeit beim Centro Uomo Natura in Aqcuacalda, entlang der Strasse

Koordinaten

SwissGrid
2'707'147E 1'154'959N
DD
46.537348, 8.835441
GMS
46°32'14.5"N 8°50'07.6"E
UTM
32T 487381 5153766
w3w 
///dulden.zugewandt.diskutieren
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Snowtrailmap Blatt 13 LEVENTINA www.snowtrailmap.ch

Ausrüstung

Sicherheitsausrüstung ist nicht notwendig (LVS,Schaufel,Sonde)

Fragen & Antworten

Frage von Samuel Bernhard · 27.01.2021 · Community
ÖV-Anfahrtsmöglichkeit ab Disentis bis Lukmanier/Casaccia mit dem Schneetourenbus von Dezember bis Mitte April. Fährt täglich 3 mal - Reservationspflicht: https://schneetourenbus.ch/strecken/disentis-curaglia-lukmanier-casaccia/
mehr zeigen
Foto: Samuel Bernhard, Community

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,5 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
421 hm
Abstieg
421 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp freies Gelände Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.