Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Schneeschuh

591 Panell-Schneeschuhtrail

Schneeschuh · Viamala
Verantwortlich für diesen Inhalt
Viamala Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Panell
    / Panell
    Foto: Viamala Tourismus
  • Panell
    / Panell
    Foto: Viamala Tourismus
  • Panell
    / Panell
    Foto: Viamala Tourismus
  • Panell
    / Panell
    Foto: Viamala Tourismus
Karte / 591 Panell-Schneeschuhtrail
1200 1350 1500 1650 1800 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Der Trail folgt vom historischen Passdorf Splügen zuerst den Spuren der Säumer. Über den Panell geht es hinab zum Sufner See. In Sichtweite: die Sufnerberge, wo 2015 der Heidi-Film mit dem legendären Schweizer Schauspieler Bruno Ganz gedreht wurde.  

leicht
9,2 km
1:40 h
160 hm
230 hm

Splügen gilt als eines der ältesten Passdörfer Graubündens, lange war der Splügenpass die wichtigste Verbindung zwischen Graubünden und Italien. So nutzten ortsansässige Säumer während gut 500 Jahren den Pfad und brachten Seide, Baumwolle, Seife oder Früchte aus dem Süden zurück. Von diesem Transitverkehr zeugen die braungebrannten Walserhäuser, die direkt neben grossen, italienisch anmutenden Steinhäusern stehen.

Ab der Rheinbrücke verläuft der Trail zunächst auf der historischen Splügen-Passstrasse bis zur ersten Rechtskurve. Hier startet der markierte Schneeschuh-Trail «Panell». Vis-à-vis ist, am Fusse des Teuri- und Schollenhorns, nochmals das Dorf Splügen zu sehen. Der Trail führt danach talauswärts durch den Wald. Immer wieder erhascht man einen Blick auf Sufers und die Sufner Kalkberge, wo im Jahr 2015 die Alpszenen des Heidi-Films mit Bruno Ganz gedreht wurden.

Bei der Waldlichtung «Panell» lohnt sich ein Blick zurück: Die Aussicht auf Guggernüll, das Einshorn und das Chilchalphorn ist beeindruckend. Weiter geht es durch den Wald hinab zum Stausee Sufers, der die durch Niederschläge und Schneeschmelze stark schwankenden Zuflüsse aus dem Rheinwald ausgleicht. Beim Stausee hat man die Wahl: den selben Weg zurückzugehen (vgl. Karte) – oder aber über den Winterwanderweg um den See herum nach Sufers wandern und weiter via Römerweg zurück nach Splügen.

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1651 m
Tiefster Punkt
1429 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Tal-Restaurant Bergbahnen Splügen
Hüschera-Bar
Café Restaurant Rustico

Sicherheitshinweise

Der Schneeschuh-Trail führt durch eine offizielle Wald- und Wildschonzone. Bitte die vorgegebene, signalisierte Route nicht verlassen.

Ausrüstung

Schneeschuhe können in Splügen gemietet werden.

Weitere Infos und Links

Gästeinformation Viamala
Bodenplatz
CH- 7435 Splügen
Tel.: +41 (0)81 650 90 30
E-Mail: info@viamala.ch
Internet: www.viamala.ch

Start

Splügen, Parkplatz (1499 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.547696, 9.323053
UTM
32T 524766 5154953

Ziel

Splügen, Parkplatz

Wegbeschreibung

Splügen - Splügen

Die Route ist mit der Nummer 591 signalisiert.

Hinweis

Wildruhezone Strahlentobel-Leimtobel: 15.12 - 15.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Die Dörfer Splügen und Sufers sind mit dem PostAuto erreichbar. Weitere Informationen zum Fahrplan entnehmen Sie der SBB-Webseite: www.sbb.ch.

Anfahrt

Auf der A13 bis Ausfahrt 23-Splügen Richtung Splügen/Splügenpass.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
9,2 km
Dauer
1:40 h
Aufstieg
160 hm
Abstieg
230 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit Etappentour aussichtsreich
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.