Tour hierher planen Tour kopieren
Rodeln/Schlitteln empfohlene Tour

Schlittelpiste Curnius-Falera

Rodeln/Schlitteln · Flims Laax
Verantwortlich für diesen Inhalt
Flims Laax Falera Management AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
  • /
    Foto: Nora Beeli, Flims Laax Falera Management AG
m 1800 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 5 4 3 2 1 km Restaurant Tegia Curnius Café Restaurant La Punt Falera, Mulin
Eine lange und rasante Schlittelpartie mit einer Pause in einem unserer Bergrestaurants gehört zu LAAX wie der Schnee zum Winter.
leicht
Strecke 5,3 km
0:30 h
44 hm
387 hm

Mit schöner Sicht auf die Signina-Gruppe und über das Rheintal geht es ab Curnius rasant hinunter nach Falera. Der Schlittelweg führt vorbei an urigen Maisensässen und an der bekannten Sternwarte Mirasteilas. Falera liegt auf einer Sonnenterrasse auf der linken Hangseite des Vorderrheintals. Bekannt ist das Bergdorf unter anderem für den Parc la Mutta. Die grösste und wichtigste Megalithenanlage der Schweiz.
Von Curnius aus kannst du über die 3,5 Kilometer lange Schlittelbahn rasant hinunter bis nach Falera zur Talstation schlitteln. Von dort gelangst du ganz bequem mit dem Sessellift Falera-Curnius wieder zum Ausgangspunkt. Auch von Curnius nach Falera nimmt der Schlittelspass nach Einbruch der Dunkelheit kein Ende.

 

Schlitteln am Tag

Bei guten Schneeverhältnissen ist die Bahn jeden Tag für dich zur freien Benutzung geöffnet.

 

Nachtschlitteln

Vom 12. Februar bis 12. März 2021 jeweils am Freitag, lädt der Schlittelweg von 18.00 bis 20.30 Uhr zum Nachtschlitteln ein.

Übrigens: Auch das Bergrestaurant Tegia Curnius ist für dich geöffnet.

Autorentipp

Was wäre Schlitteln ohne einen gemütlichen Fondueplausch? Im Bergrestaurant Tegia Curnius hast du die Wahl zwischen klassischem oder exklusivem Käsefondue.

 

 

 

Profilbild von Jascha Schmid
Autor
Jascha Schmid 
Aktualisierung: 18.01.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.672 m
Tiefster Punkt
1.240 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Café Restaurant La Punt
Restaurant Tegia Curnius

Sicherheitshinweise

Auf dem letzten Abschnitt auf Skifahrer und Snowboarder acht geben.

Informationen über den aktuellen Zustand unserer Schlittelwege und die einzelnen Abenden fürs Nachschlitteln unter:

www.flims.com/schlitteln

Weitere Infos und Links

Gästeinformation Flims Laax Falera
Via Nova 62
CH-7017 Flims
Tel: +41 (0)81 920 92 00
E-Mail: info@flimslaaxfalera.ch
Web: www.flims.com/schlitteln

Ob die Tour offen oder geschlossen ist finden Sie unter folgendem Link: https://live.flimslaax.com/winterwunderland-schlitteln 

Start

Curnius, Berg Station (1.240 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'736'634E 1'185'107N
DG
46.803096, 9.228698
GMS
46°48'11.1"N 9°13'43.3"E
UTM
32T 517450 5183308
w3w 
///zweig.warb.auflage

Ziel

Falera Talstation

Wegbeschreibung

Von Falera aus, dem flächenmässig kleinsten und ältesten Dorf im Skigebiet Laax, gelangen die Schlittler bequem mit dem Sessellift nach Curnius. Mit Blick über das Rheintal und Richtung Obersaxen startet hier die Abfahrt zurück Richtung Talstation. Der kurvige Schlittelweg ist bei guten Schneeverhältnissen täglich geöffnet. Vorbei an Maisensässen führt er zunächst der Sesselbahn entlang, bevor er einen weiten Bogen Richtung Wald macht.
Das letzte Drittel der Strecke führt in der Nähe der Sternwarte Mirasteilas vorbei, das grösste öffentlich zugängliche Observatorium in der Schweiz. Wunderschöne, sternenklare Nachthimmel gehören hier zum Programm – diese lassen sich natürlich auch bei einer Nachtschlittel-Partie erleben.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit Postbus ab Chur Richtung Flims / Laax.
Umstieg Laax Post und Postauto Richtung Falera oder dem öffentlichen Flims Laax Falera Shuttle. Haltestelle: Falera Parcadi

 

Anfahrt

Mit PKW Autobahn A13 von Zürich bis nach Laax Dorf. Dorfkreuzung rechts abbiegen nach Falera.

Parken

Parkplatz mit 200 Parkplätzen am Dorfeingang von Falera. Falera ist autofrei.

Kostenfrei im Sommer

Kostenpflichtig im Winter

Koordinaten

SwissGrid
2'736'634E 1'185'107N
DG
46.803096, 9.228698
GMS
46°48'11.1"N 9°13'43.3"E
UTM
32T 517450 5183308
w3w 
///zweig.warb.auflage
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

App Inside Laax mit allen Touren und Infos - www.flims.com/app

Kartenempfehlungen des Autors

Winterplan für Langlauf, Schlitteln, Winter- und Schneeschuhwandern:

Zum Winterplan (PDF)

Ausrüstung

Wir empfehlen geeignete Winterkleider, Skibrille, Handschuhe und hohe Schuhe mit einem guten Profil.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,3 km
Dauer
0:30 h
Aufstieg
44 hm
Abstieg
387 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit aussichtsreich durchgehend befahrbar
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.