Tour hierher planen Tour kopieren
Rennrad Etappe 2

Etappe 2 Rennrad-Route Quellregion Rhein: Splügen – Biasca

Rennrad · Splügen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Graubünden Ferien Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rennrad-Route Quellregion Rhein Weg nach Biasca
    / Rennrad-Route Quellregion Rhein Weg nach Biasca
    Foto: tolisart.com, Graubünden Ferien
  • / Rennrad-Route Quellregion Rhein Weg nach Biasca
    Foto: tolisart.com, Graubünden Ferien
  • / Rennrad-Route Quellregion Rhein Weg nach Biasca
    Foto: tolisart.com, Graubünden Ferien
  • / San-Bernardino-Pass
    Foto: tolisart.com, Graubünden Ferien
  • / San-Bernardino-Pass
    Foto: tolisart.com, Graubünden Ferien
  • /
    Foto: tolisart.com, Graubünden Ferien
m 2500 2000 1500 1000 500 80 60 40 20 km
Auf rund 270 Kilometern erwarten Sie zwei grossartige Alpenpässe, tiefe Schluchten, spektakuläre Landschaften und eine Fahrt durch alle drei Sprachregionen Graubündens.
mittel
Strecke 94,1 km
4:55 h
855 hm
2.020 hm

Die Walser-Siedlung Hinterrhein (1624 m ü. M.) am Fusse des Rheinwaldhorns ist Ausgangspunkt zum San-Bernardino-Pass, einem Klassiker der Alptransitgeschichte. Die zahlreichen Haarnadelkurven zur Passhöhe auf 2066 Metern lassen das Herz jedes Rennrad-Enthusiasten höherschlagen. Die Steigung ist stetig, aber weist keine extrem steilen Rampen auf, so dass Sie auch die Landschaft trotzdem geniessen können. Auf der Passhöhe angekommen, ist eine kleine Rast mehr als verdient. Das Ospizio und der kleine See laden zum Verweilen ein. Bald jedoch lockt die Vorfreude auf die rasante Abfahrt Richtung Süden ins Misox. Lassen Sie sich während der 44 Kilometer langen Abfahrt von der landschaftlichen Vielfalt überraschen. Die zahlreichen Haarnadelkurven werden Ihnen ein Lachen ins Gesicht zaubern. Umgeben von Kastanienbäumen und Weinreben locken kühle Grotti am Strassenrand mit südländischem Flair. Kurz nach Roveredo überqueren Sie die Kantonsgrenze ins Tessin und die letzten 20 Kilometer bringen Sie ohne grosse Anstrengung nach Biasca (301 m ü. M.), dem perfekten Ausgangpunkt, um am kommenden Tag den Lukmanier-Pass in Angriff zu nehmen.

 

Etappen

Gesamtroute: Chur – Chur

Etappe 1: Chur – Splügen

Etappe 2: Splügen – Biasca

Etappe 3: Biasca – Disentis

Etappe 4: Disentis – Ilanz

Etappe 5: Ilanz – Chur

Profilbild von Antonella Klee
Autor
Antonella Klee
Aktualisierung: 30.10.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Höchster Punkt
2.066 m
Tiefster Punkt
237 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Splügen (1.456 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'744'403E 1'157'452N
DG
46.552758, 9.321752
GMS
46°33'09.9"N 9°19'18.3"E
UTM
32T 524664 5155516
w3w 
///falken.ähnliche.zauberer

Ziel

Biasca

Hinweis

Wildruhezone Casanawald, Wandflue: 21.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

SwissGrid
2'744'403E 1'157'452N
DG
46.552758, 9.321752
GMS
46°33'09.9"N 9°19'18.3"E
UTM
32T 524664 5155516
w3w 
///falken.ähnliche.zauberer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
94,1 km
Dauer
4:55 h
Aufstieg
855 hm
Abstieg
2.020 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.