Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Pilgerweg Etappe

Via Son Giachen: Tschiertschen - Chur

Pilgerweg · Tschiertschen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pilgerwege Schweiz Verifizierter Partner 
  • Blick von Tschiertschen übers Schanfigg
    / Blick von Tschiertschen übers Schanfigg
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / reformierte Kirche von Inner Praden
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / Blick ob Usser Praden auf Maladers
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / exponiertes Chalet Ricaldei W Steinbachtobel
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / Blick von Ober- auf Unter-Grida und Chur
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / entlang der wilden Plessur vor Chur
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / Kathedrale Chur
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / Chur: St. Martinskirche
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / Erfrischung auf dem Martinsplatz
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / Pilgerweg in Graubünden: Via Son Giachen: Tschiertschen - Chur
    Video: Outdooractive
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 10 8 6 4 2 km Sagentobel Tschiertschen Unter Grida Inner Praden Usser Praden Ober Grida ehem. Kurhaus Passugg Plessur Chur

Der Pilgerweg Via Son Giachen führt vom Südtirol her durch das Val Müstair im Kanton Graubünden Richtung Zentralschweiz oder Wallis. Der zum Teil alpine Pilgerweg ist nur in warmen Jahreszeiten durchgehend begehbar.
mittel
11,6 km
3:30 h
109 hm
857 hm

Diese Etappe führt uns von Tschiertschen linksufrig der Plessur via Praden und Passugg an den Martinsplatz in der Churer Altstadt. Die Kathedrale Santa Maria in Chur ist Teil des dortigen Bischofssitzes. Erbaut auf den Fundamenten eines römischen Kastells ist dies der älteste Bischofssitz nördlich der Alpen.
Unser Weg führt uns vorbei an Passugg mit dem dortigen, ehemaligen  Kurhaus. Die hier sprudelnden 5 Heilquellen mit unterschiedlicher, chemischer Zusammensetzung wurden 1562 erstmals erwähnt. Der Kurbetrieb wurde 1979 eingestellt. Das Gebäude wird heute durch die internationale Bündner Hotelfach- und Touristikischule Swiss School of Tourism and Hospitality genutzt, aber nebenbei auch für den lokalen Schulbetrieb.
Chur ist der Sitz des gleichnamigen Bistums und geht vermutlich in das 4. Jh. zurück, ein Bischof der Diözese Chur wurde erstmals im Jahre 451 urkundlich erwähnt.

Autorentipp

Chur ist die Hauptstadt des Kantons Graubünden und ist eine lebhafte Stadt für Jung und Alt.
Profilbild von Mario Buchwalder
Autor
Mario Buchwalder 
Aktualisierung: 09.12.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Tschiertschen, 1343 m
Tiefster Punkt
Chur, 597 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Tschiertschen
ehem. Kurhaus Passugg

Sicherheitshinweise

Umleitung Felsberg: Die Route wird infolge Erdrutsch bis auf weiteres umgeleitet. Für die Umleitung benötigen Sie 30 Minuten mehr.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen und Links sind in den  POIs (Points Of Interest) enthalten.

Start

Tschiertschen, Kirche (1343 m)
Koordinaten:
DG
46.817885, 9.606672
GMS
46°49'04.4"N 9°36'24.0"E
UTM
32T 546279 5185105
w3w 
///armreif.hinzuweisen.zahlte

Ziel

Chur am Martinsplatz

Wegbeschreibung

Achtung beim Überqueren des Steinbachtobel: sollte der Trail bei der Durchquerung des (manchmal auch trockenen)  Bachbettes schlecht sichtbar sein,  trotzdem NICHT dem Bachbett in der Fall-Linie folgen, sondern sofort die Fortsetzung des Trails auf der anderen Seite OBERHALB des Bachbetts suchen. wo der Trail dann anfangs parallel dem Steinbach folgt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
46.817885, 9.606672
GMS
46°49'04.4"N 9°36'24.0"E
UTM
32T 546279 5185105
w3w 
///armreif.hinzuweisen.zahlte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Frage von Walter Huber · 09.01.2020 · Community
Gibt es dazu ein diesbezügliches Kartenmaterial oder einen Wanderführer?
mehr zeigen
Antwort von Mario Buchwalder  · 09.01.2020 · Pilgerwege Schweiz
Hallo Walter, da ich den eigentlichen Kennern der Materie Europaweit nur technische Unterstützung gebe, bin ich auf die w

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,6 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
109 hm
Abstieg
857 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit Etappentour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.