Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Pilgerweg Etappe

Via Son Giachen: Trun - Sedrun

Pilgerweg · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pilgerwege Schweiz Verifizierter Partner 
  • Trun
    / Trun
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / Sumvitg mit seiner von weither sichtbaren Kirche
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / am jungen, munteren Vorderrhein
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / schmucke Kapelle am Weg bei Madernal
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / Val Lumpegna: unter Strassen- und Eisenbahnbrücken
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / bei Disentis/Mustér begrüsst uns das Kloster
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / Matterhorn-Gotthard-Bahn vor Sedrun
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / Bugnei: Kapelle
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / "Pilgerviadukt" zwischen Bugnei und Sedrun
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / Sedrun
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / Pilgerweg in Graubünden: Via Son Giachen: Trun - Sedrun
    Video: Outdooractive
1000 1200 1400 1600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 Trun Rabius Sumvitg Cumpadials Vorderrhein Madernal Val Lumpegna Kloster Disentis Disentis/Mustér Bugnei

Der Pilgerweg Via Son Giachen führt vom Südtirol her  durch das Val Müstair im Kanton Graubünden Richtung Zentralschweiz oder Wallis.  Der zum Teil alpine Pilgerweg ist  nur  in warmen Jahreszeiten durchgehend begehbar.

schwer
22,8 km
6:50 h
808 hm
260 hm

Diese Etappe beginnt mit einem Aufstieg von Trun über Campliun und Rabius bis Sumvitg. Von dort steigen wir unterhalb der Hauptsrasse wieder etwas ab und gelangen nach Cunmpadials, und von dort hinunter an den Vorderrhein. Diesem folgen wir dann westwärts bis vor Disentis/Mustér, wo wir wieder zu Strasse und Eisenbahnlinie am Hang oben aufsteigen. Hier haben wir einen grossen Teil der Via Son Giachen geschafft, den Teil von Mustair im Münstertal bis Mustér in der Surselva.
Disentis/Mustér bietet sich als Übernachtungsort an. Die Pfarrkirche sowie das Benediktinerkloster sind tagsüber geöffnet.

Hier beim Kloster Disentis beginnt auch der Rhein-Reuss-Rhôneweg . der eine direktere Verbindung über Oberalp und Furka ins Wallis und damit an den Genfersee anbietet. Dieser Weg ist bis Sedrun mit dem unserigen identisch.

 Westlich von Disentis/Mustér verläuft der Weg dann oberhalb von Strasse und Eisenbahnlinie bis Sedrun einem weiteren prädestinierten Etappenort vor dem anspruchsvollen Übergang über den Chrützlipass nach Amsteg im Reusstal und damit in den Kanton Uri, Hier trennen wir uns vom Weg Richtung Wallis.


Autorentipp

Schon an einzelnen Ortsnamen kann man erkennen dass die romanische Sprache hier ebenfalls noch Wurzeln hat.

outdooractive.com User
Autor
Mario Buchwalder 
Aktualisierung: 11.12.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Bugnei, 1442 m
Tiefster Punkt
Trun, 854 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Kloster Disentis
Trun
Rabius
Sedrun
Sumvitg
Disentis/Mustér

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen und Links sind in den  POIs (Points Of Interest) enthalten.

Start

Trun, Kirche (860 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.741919, 8.984746
UTM
32T 498834 5176485

Ziel

Sedrun, Kirche

Hinweis

Wildruhezone Cuolm da Vi: 21.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
22,8 km
Dauer
6:50 h
Aufstieg
808 hm
Abstieg
260 hm
Einkehrmöglichkeit Streckentour Etappentour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.