Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Pilgerweg Etappe

Via Son Giachen: Davos-Dorf - Langwies

Pilgerweg · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pilgerwege Schweiz Verifizierter Partner 
  • Blick vom Panoramaweg auf Davos Platz
    / Blick vom Panoramaweg auf Davos Platz
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • Berghotel Schatzalp
    / Berghotel Schatzalp
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • Bergrestaurant Strela Alp
    / Bergrestaurant Strela Alp
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • Enziane auf dem Strelaberg
    / Enziane auf dem Strelaberg
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • Strelapass und Gross-Schiahorn
    / Strelapass und Gross-Schiahorn
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • Steg über Hauptertällibach
    / Steg über Hauptertällibach
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • Berghaus «Heimeli» bei Jatz
    / Berghaus «Heimeli» bei Jatz
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / Blick auf Schmitten und Dörfji
    Foto: Pilgerwege Schweiz
  • / Blick auf Schmitten und Dörfji
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
  • / Kirche mit Wehrturm in Langwies
    Foto: Mario Buchwalder, Pilgerwege Schweiz
1500 1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12 14 Davos-Dorf: Bahnhof Panorama-Weg Thomas Mann Weg Berghotel Schatzalp Bergrestaurant Strela Alp Strelaberg Berghaus Strelapass Brücke über Hauptertällibach Jatz mit Berggasthof Langwies

Der Pilgerweg Via Son Giachen führt vom Südtirol her  durch das Val Müstair im Kanton Graubünden Richtung Zentralschweiz oder Wallis.  Der zum Teil alpine Pilgerweg ist  nur  in warmen Jahreszeiten durchgehend begehbar.

schwer
14,4 km
5:02 h
794 hm
988 hm

Diese Bergetappe ist konditionell anspruchsvoll und führt uns aus der «Landschaft Davos» über den Strela-Pass hinüber nach Langwies ins Schanfigg. Diesen Weg benutzten schon die Walser im 14. Jh., um von Davos aus das Schanfigg mit Langwies und Arosa zu besiedeln.
Bis zur Schatzalp verläuft der Weg im Wald, dann öffnet sich der Blick und wir finden uns in einem Gebiet, das von Wintersportlern als Skigebiet geschätzt wird und im Sommer dann eben von Wanderfreunden. Oberhalb der Strelaalp dreht der Weg westwärts, und wir haben zu unserer Rechten das Chlein- und das Gross-Schiahorn als Fixpunkte, dazwischen das Schiatobel mit dem Schiabach. Der Strelapass schliesslich liegt im Sattel zwischen Gross Schiahorn und Strela und das Bergrestaurant ist Sommer und Winter geöffnet.
Auf dem Pass öffnet sich der Blick über das Haupter Tälli hinüber zum Haupter Horn und nordwärts zur Weissfluh, und wir beginnen den steilen, felsigen Abstieg hinunter zum Hauptertälli Bach, dem entlang wir dann flacher bis Langwies wandern, vielleicht aber erst nach einem Fussbad.

Autorentipp

Grosse Teile des Weges bis zum Strelapass können mit motorisierten Mitteln ersetzt werden. Im letzten Teil des Weges bei Jatz gibt es einen urchigen, charmanten Gasthof "Heimeli" der eine Aternative zum Etappenort Landwies darstellen kann

outdooractive.com User
Autor
Mario Buchwalder 
Aktualisierung: 27.06.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Strelapass, 2348 m
Tiefster Punkt
Langwies, 1372 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Strelaberg
Davos-Dorf: Bahnhof
Berghotel Schatzalp
Bergrestaurant Strela Alp
Berghaus Strelapass
Jatz mit Berggasthof
Langwies

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen und Links sind in den  POIs (Points Of Interest) enthalten.

Start

Davos Dorf, Bahnhof (1560 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.809541, 9.841701
UTM
32T 564217 5184343

Ziel

Langwies bei der Kirche

Wegbeschreibung

Nach dem steilen Abstieg von Strela-Pass überqueren wir einen Bergbach, der den Steg von Zeit zu Zeit mitspühlt.  Vorsicht bei provisorischen Stegen ist geboten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,4 km
Dauer
5:02 h
Aufstieg
794 hm
Abstieg
988 hm
Einkehrmöglichkeit Streckentour Etappentour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.