Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Pilgerweg Etappe

Via Francisca: Chur - Bonaduz

Pilgerweg · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Pilgerwege Schweiz Verifizierter Partner 
Karte / Via Francisca: Chur - Bonaduz
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14 Chur, Martinsplatz Plessur Rosenhügel Gattertobel Kalkofen Plarenga Domat/Ems Tuma Casti Kraftwerk Rhein Pradamal Asella Tamins Vorderrhein

mittel
15,4 km
4:30 h
364 hm
338 hm
Zwischen Chur und Disentis gibt es jetzt zwei Pilgerwege, wobei die Via Francisca vorwiegend auf der südlichen Seite des Rheins verläuft, der Jakobsweg Graubünden hingegen auf der nördlichen Seite. Die beiden Wege sind aber bis Tamins fast identisch. Es kann also passieren, dass die beiden Wanderer da vorne ebenfalls Pilger sind, aber auf dem Weg vom Südtirol in die Zentralschweiz.
Beide Wege führen von Chur Richtung Bündner Oberland, von den Einheimischen auch Surselva genannt. Ab Chur wandern wir anfangs am südlichen Rand des breiten Rheintales und queren hier ein paar Seitentäler. Ab Kalkofen führt uns der Weg bis Domat/Ems dann meist über Felder in der Talsohle. Bei Domat/Ems queren wir zuerst beim Bahnhof die Geleise der Rhätischen Bahn, wandern dann zwischen den beiden Hügeln «Tuma Tschelli» sowie «Tuma Casti» durch und umrunden dann den zweitgenannten nach Norden. Das bringt uns zum Rheinkraftwerk, wo wir über das Stauwehr auf die Insel Barnaus gelangen, die wir etwas flussaufwärts Richtung Nordufer verlassen.
Noch vor Tamins trennen sich dann die Wege. Wir überqueren bei Tamins den Vorderrhein kurz vor dessen Zusammenfluss mit dem Hinterrhein und erreichen kurz darauf den Etappenort Bonaduz.

Hinweis(e)
Die «Via Francisca» wird auch als «Strasse der Kaiser», als «Route des Hl. Kolumban» oder als «Via Francisca del Lucomagno» bezeichnet. Sie führt von Konstanz über den Lukmanier und das Tessin bei Ponte Tresa an die Grenze zu Italien. Weiter führt sie durch die Lombardei bis sie in Pavia auf die Via Francigena trifft. Diese beiden Wege bilden somit eine direkte Verbindung nach Rom für Pilger aus dem Raum Bayern und der Ostschweiz. Die Via Francisca ermöglicht auch eine Verbindung südlich der Alpen westwärts nach Santiago über den Col de Montgenèvre und Arles.

Siehe auch
Siehe auch: francigena-international.org

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
723 m
Tiefster Punkt
572 m

Start

Chur, Martinsplatz (625 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.847821, 9.535768
UTM
32T 540847 5188392

Wegbeschreibung

Chur - Plessur - Rosenhügel - Gattertobel - Kalkofen - Plarenga - Domat/Ems - Tuma Casti - Kraftwerk - Rhein - Asella - Tamins - Vorderrhein - Campagna - Bonaduz

Hinweis

Wildruhezone Pizokel: 01.01 - 15.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,4 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
364 hm
Abstieg
338 hm
Einkehrmöglichkeit Etappentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.