Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbikerouten

Rund um den Piz Nair

Mountainbikerouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Engadin St. Moritz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg zum Suvretta Pass
    / Aufstieg zum Suvretta Pass
    Foto: Engadin St. Moritz
  • / Auf der Passhöhe
    Foto: Engadin St. Moritz
  • / Auf der Passhöhe kann man auf Schnee treffen
    Foto: Engadin St. Moritz
  • / Val Suvretta da San Murezzan
    Foto: Engadin St. Moritz
  • / Singletrail Abfahrt
    Foto: Engadin St. Moritz
  • / Blick vom Skigebiet auf St. Moritz
    Foto: Engadin St. Moritz
  • / Abfahrt ins Val Bever (kommend vom Suvrettapass)
    Foto: Engadin St. Moritz
  • /
    Foto: Engadin St. Moritz
m 2300 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

mittel
19,4 km
2:18 h
598 hm
196 hm

Startpunkt ist in Celerina (andere Ausgangspunkte möglich). Das erste Teilstück führt talabwärts nach Samedan, der Flugplatzpiste entlang und zu der verträumten Landschaft der Gravatscha Seen. In Bever lohnt sich ein kurzer Stopp um das traditionelle Engadiner Dörfchen zu besichtigen. Nun geht es gemächlich aufwärts ins Seitental Val Bever. Ständiger Begleiter ist der Bergbach Beverin, der sich durch die Talsohle schlängelt. Hinter dem Restaurant in Spinas beginnt das Strässchen steiler anzusteigen und man gewinnt rasch an Höhe. Im hinteren Teil des Val Bevers befindet sich die Alp Suvretta (Samedaner Seite). Wer den Aufstieg in den Beinen spürt, kann sich nun auf die Rückfahrt nach Bever freuen. Es geht praktisch nur noch bergab!

Wer etwas mehr Herausforderung sucht (Variante A) biegt links ab und nimmt den steilen Aufstieg in Angriff. Das Bike muss zum Teil geschoben oder getragen werden. Durch das alpine Suvretta da Samedan erreicht man den höchsten Punkt auf dem Suvrettapass (2315m). Nach dem Lej Suvretta gehts hinab zur Alp Suvretta (St. Moritzer Seite). Durchs St. Moritzer Skigebiet erreicht man dann das Ziel in Celerina.

Hinweis(e)
Diese Tour eignet sich als gemütlicher Ausflug in eines der gut zugänglichen Seitentäler. Der Weg bis Spinas eignet sich für Familien mit Kindern und gemütliche Velofahrer. Ab Spinas ist der Aufstieg etwas strenger.

Achtung: Auf der Strecke zwischen Bever und Spinas verkehren Pferdekutschen. Rücksichtnahme bitte!

Gratis Mountainbike-Übersichtskarte bei allen Tourist Informationen von Engadin St. Moritz erhältlich, oder als Download: www.engadin.stmoritz.ch/mountainbike-karte

Die Singletrail Map ist erhältlich unter www.singletrailmap.ch für CHF 25.-. Die Singletrail Map Nr. 24 «Oberengadin» kann an den Tourist Informationen zu einem Spezialpreis von CHF 25.- bezogen werden.

Siehe auch
Engadin St. Moritz
CH-7500 St. Moritz
Tel: +41 (0)81 830 00 01
Fax: +41 (0)81 830 08 18
E-Mail: allegra@estm.ch
Internet: www.engadin.stmoritz.ch

outdooractive.com User
Autor
David Müller
Aktualisierung: 26.03.2018

Schwierigkeit
S1 mittel
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
2134 m
Tiefster Punkt
1694 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Celerina, Bahnhof (1729 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.514044, 9.858807
UTM
32T 565880 5151522

Wegbeschreibung

Celerina - Samedan - Gravatscha - Bever - Spinas - Alp Suvretta - Spinas - Bever - Gravatscha - Samedan - Celerina

Hinweis

Wildruhezone Muntatsch, Clavadatsch: 20.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S1 mittel
Strecke
19,4 km
Dauer
2:18h
Aufstieg
598 hm
Abstieg
196 hm
Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.