Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbikerouten

Etappe 3: Flims - Chur Flowtour Graubünden

Mountainbikerouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Graubünden Ferien Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Ferienregion Flims Laax Falera
  • /
    Foto: Ferienregion Flims Laax Falera
  • /
    Foto: Ferienregion Flims Laax Falera
  • /
    Foto: Ferienregion Flims Laax Falera
  • /
    Foto: Ferienregion Flims Laax Falera
Karte / Etappe 3: Flims - Chur  Flowtour Graubünden
500 1000 1500 2000 m km 5 10 15 20 25 30 35 40

Die «Flowtour Graubünden» neigt sich leider bereits langsam dem Ende zu. Ein paar unvergessliche Bike-Highlights bietet Ihnen aber auch die letzte Etappe.

mittel
43,9 km
5:48 h
365 hm
1620 hm

Highlights der letzten Flowtour-Etappe sind die Fahrt auf dem TREK-Runcatrail in Flims sowie der fast durchgängige Singletrail von Flims nach Chur. Ein Dauergrinsen zum Abschluss dieser dreitägigen Biketour in Lenzerheide und Flims ist garantiert. Jetzt Trailbook downloaden!

 

Etappen entdecken:

 

Angebot:

  • 2 oder 3 Nächte mit Frühstück in ausgewählten graubündenBIKE-Hotels (3*-Hotel Chur in der Alpenstadt Chur, 3*-Hotel Alpina in Parpan, 4*-Signinahotel in Flims-Laax)
  • 3 x Gepäcktransport
  • 2 x graubündenPASS Bike
  • 1 x Biketicket für Lenzerheide
  • 1 x Biketicket für Flims
  • Tourenbeschreibung, Kartenmaterial und GPS-Daten 

Jetzt Flowtour buchen

 

outdooractive.com User
Autor
Antonella Klee
Aktualisierung: 24.07.2018

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1840 m
560 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Buchungsstelle:

Herbert.Bike
Swiss Sports Publishing GmbH
Clavadelerstrasse 3
CH-7270 Davos
Tel. : +41 81 413 43 43
E-Mail: info@herbert.bike
Link: http://www.herbert.bike/flowtour-graubuenden

Start

Flims (1023 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.806888, 9.258559
UTM
32T 519727 5183737

Ziel

Chur

Wegbeschreibung

Der dritte Flowtour-Tag startet hoch über Flims bei der Bergstation Alp Naraus und führt mit ein paar wenigen Anstiegen bis nach Chur. Den Auftakt in den Tag bildet der TREK-Runcatrail, der für seinen Flow schon Auszeichnungen eingeheimst hat. Auf der «Flowtour Graubünden» gehört dieser Trail zum Pflichtprogramm. Wie eine Achterbahn führt er durchs Gelände, angelegt speziell für uns Mountainbiker. Wer bei den integrierten Sprüngen seinen eigenen Flugkünsten nicht traut, rollt über diese rüber und nutzt sie wie ein Pumptrack. Käme das Wort Runca nicht von der Geländebezeichnung, es könnte durchaus der rätoromanische Begriff für Spass sein. Vom Sportzentrum geht’s vorbei am idyllischen Caumasee zur Aussichtsplattform bei Conn. Hier fällt die Rheinschlucht fast senkrecht ab. Durch eine wilde und urtümliche Landschaft geht’s auf Singletrails und Forststrässchen weiter nach Trin-Digg, wo man nun der offiziellen Route der GraubündenBike-Strecke (Routen-Nr. 90) folgt. Und wenn in Graubünden irgendwo Bike drauf steht, dann sind meistens Singletrails drin. Genau wie auf diesem Abschnitt, einfach vom Feinsten. Mit einem kurzen Anstieg führt die Strecke bis nach Tamins. Wer noch Saft in den Beinen hat, wählt nun den Weg hoch zum «Benis Boden» für zusätzliche 240 Höhenmeter Singletrail-Abfahrt bis ans Ufer des Rheins. Hier startet ein Flowtrail, der stets direkt am Flussufer bis nach Chur zum Rossboden am Stadtrand Churs führt. Die Rückfahrt zum Bahnhof beziehungsweise zum Parkplatz Obere Au führt entlang des markierten Veloweges.

Effektive Streckenkilometer auf dem Bike: 35 km.

Hinweis

Wildruhezone Nagiens: Das Betreten dieses Schutzgebietes ist ganzjährig verboten!

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
43,9 km
Dauer
5:48 h
Aufstieg
365 hm
Abstieg
1620 hm
Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.