Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbikerouten

Endurotour Antennatrail Brambrüesch

· 2 Bewertungen · Mountainbikerouten · Chur
Verantwortlich für diesen Inhalt
Chur Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Antennatrail Brambrüesch
    / Antennatrail Brambrüesch
    Foto: Chur Tourismus
  • Antennatrail Brambrüesch
    / Antennatrail Brambrüesch
    Foto: Chur Tourismus
  • Antennatrail Brambrüesch
    / Antennatrail Brambrüesch
    Foto: Chur Tourismus
  • Antennatrail Brambrüesch
    / Antennatrail Brambrüesch
    Foto: Chur Tourismus
  • Variante auf dem unteren Abschnitt
    / Variante auf dem unteren Abschnitt
    Foto: Chur Tourismus
  • Biketransport auf der zweiten Sektion der Seilbahn
    / Biketransport auf der zweiten Sektion der Seilbahn
    Foto: Chur Tourismus
Karte / Endurotour Antennatrail Brambrüesch
600 900 1200 1500 1800 2100 m km 2 4 6 8 10

Eine klassische Endurotour mit kurzem Anstieg und viel Abfahrts-Höhenmetern auf tollen Trails. Es lockt ein verborgenes Trail-Highlight abseits der bekannten Freeridestrecken des Alpenbikeparks.

mittel
11 km
1:00 h
183 hm
1200 hm

Der Start erfolgt bei der Talstation der Bergbahnen Chur. Von hier aus erreichen Fahrer und Bike den Ausgangspunkt Brambrüesch in kurzer Zeit und bequem mit den zwei Gondelbahnen der Bergbahnen Chur - Brambrüesch. Der Anstieg zur Malixeralp ist optional (Einstieg auch direkt bei Gondelstation nach kurzem Anstieg bis zum Trail möglich), lohnt sich aber aus mehreren Gründen: Die 160 Höhenmeter sind auf der mässig steilen Alpstrasse schnell überwunden, die Malixeralp ist ein lohnender Aussichtspunkt und - der Abfahrtsspass beginnt bereits hier. Hierzu dem Wanderweg direkt abwärts Richtung Brambrüesch folgen und nach kurzer Zeit links auf einen Forstweg einzweigen, welcher relativ eben bis zu einer Waldlichtung führt. Dort zweigt man in den Wanderweg ein, welcher von den Spundisköpfen her kommt und folgt diesem relativ steil auf weichem Waldboden abwärts bis zur Antenne. Hier nun links abzweigen und dem Wanderweg folgen Richtung Känzeli. Dieser schmale Trail hat's in sich: Er führt erstaunlich eben und flowig durch ein abgelegens und steiles Gelände. Immer wieder einmal geht's leicht auf und ab, nur selten muss man richtig in die Bremsen greifen. Da kommt richtig Flow auf bei der Fahrt durch diesen Zauberwald - aber nicht zu fest verleiten lassen und die Konzentration verlieren, denn teilweise gibt es ausgesetzte Stellen. Wurzeln und auch Steine machen den Trail auch technisch interessant - bei nassen Verhältnissen deutlich schwieriger zu fahren als wenn es trocken ist.

Unterhalb der Mittelstation der Bergbahnen (Känzeli) führt der Weg direkt bei der Steilwandkurve in den Forstweg. Von hier weg kann man entweder die schwarze oder die blaue Strecke des Alpenbikeparks für die weitere Abfahrt unter die Stollen nehmen (oder die beliebte Kombination schwarz - blau mit kurzem Verbindungsstück über die Strasse). Unser Track führt entlang der blauen Strecke talwärts; also für rund 200 Meter der Forststrasse folgen und dann links abzweigen und der blauen Beschilderung «Chur Flow» folgen. Diese Strecke ist sehr abwechslungsreich und auch für weniger Geübte gut fahrbar. Jedoch locken an mehreren Steilen schwierigere Varianten mit Sprüngen, so dass alle auf ihre Kosten kommen. Beim Rosenhügel angekommen fährt man auf der Strasse abwärts und zweigt vor dem Welschdörfli links ab und folgt der Signalisation bis zur Talstation der Bergbahnen. Wer Lust hat und noch mag, hängt gleich noch eine Runde an...

outdooractive.com User
Autor
Michael Christ 
Aktualisierung: 05.09.2017

Schwierigkeit
S2 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1764 m
Tiefster Punkt
592 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Bei der Talstation der Bergbahnen Chur können Bergbahn-Benutzer gratis parkieren (hierzu einfach die Autonummer beim Ticketkauf an der Kassa angeben).

Start

Brambrüesch, Bergstation Gondelbahn (1593 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.829107, 9.516011
UTM
32T 539354 5186303

Ziel

Brambrüesch, Bergstation Gondelbahn

Hinweis

Wildruhezone Pizokel: 01.01 - 15.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Andri Müller
30.09.2019 · Community
Ich habe die Tour via Spundisköpfe - Antennatrail gemacht. Die Abfahrt von den Spundisköpfen bis zum Antennatrail ist eher anspruchsvoll. Der Antennatrail an sich ist jedoch technisch nicht sehr anspruchsvoll. Einige Stellen sind ein wenig ausgesetzt. Alles in allem eine super Tour!
mehr zeigen
Montag, 30. September 2019, 21:05 Uhr
Foto: Andri Müller, Community
Montag, 30. September 2019, 21:05 Uhr
Foto: Andri Müller, Community
Montag, 30. September 2019, 21:05 Uhr
Foto: Andri Müller, Community
Bas Visschedijk
27.08.2019 · Community
Sehr schwierige Abfahrt der nur für beinahe Profis zu tun ist. Zusammen mit ein Anfänger Kollege gemacht und wir haben viele Strecken laufen müssen. Die Abfahrt ist Teilweise so schmall das man sich nicht traut zu fahren weil nur ein Fehler grosse Konsequenzen hat. Laufen mit dem Rad war auch nicht einfach weil es so schmall ist. Schön ist sie, aber man muss fast Profi sein.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
S2 mittel
Strecke
11 km
Dauer
1:00 h
Aufstieg
183 hm
Abstieg
1200 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.