Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Mountainbikerouten

Enduro: Furcletta via Hörnli

Mountainbikerouten · Arosa
Verantwortlich für diesen Inhalt
Arosa Lenzerheide Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Arosa Lenzerheide
Karte / Enduro: Furcletta via Hörnli
1800 2100 2400 2700 3000 3300 m km 5 10 15 20 25 30 Panoramarestaurant Rothorngipfel SAC-Ramozhütte

Die anspruchsvolle Enduro Tour bietet alles was das Trailherz begehrt. Abwechslungsreiche und schwierige Abfahrten, Tragepassagen, atemberaubende Landschaften und traumhafte Abgeschiedenheit von der Masse.

schwer
32,1 km
6:46 h
2483 hm
2483 hm

Die anspruchsvolle Tour startet in Arosa beim Hörnli-Express wobei es mit der Gondel zum Hörnli und mit der Urdenbahn nach Lenzerheide geht. Die Abfahrt bis nach Scharmoin gibt schon einen ersten Vorgeschmack was euch auf der Tour erwartet. Mit der Rothornbahn gehts nun zum Gipfel und gleich startet die sehr anspruchsvolle Abfahrt bis zur Alp Sanaspans. Nun heisst, es Bike auf den Rücken und ca. 1.5 Stunden hoch bis zu Culmet laufen. Die Landschaft ist so atemberaubend schön, dass der Fussmarsch nur halb so schlimm ist. Oben angekommen gibt's als erstes Zückerchen eine anspruchsvolle Abfahrt bevor das Bike nochmals ca. 20 Minuten bis zum Furcletta Pass hochgetragen werden muss. Nun gehts endlich los, Trailspass ohne Ende durch das verzauberte Welschtobel welche an Vielseitigkeit kaum zu toppen ist. Auf dem Weg findet ihr die SAC Ramozhütte. Wers gemütlich nimmt, kann auch in dieser Hütte übernachten und die Ruhe des Tals den ganzen Abend lang aufsaugen. Trailgirige Fahrer düsen weiter bis zur Isla wo zum Schluss ein kleiner aber knackiger Ausstieg zurück nach Arosa auf euch wartet.

Autorentipp

Wer die Tour zum ersten Mal macht, soll es richtig geniessen und in der Ramozhütte übernachten. Die Landschaft und die Ruhe ist einfach unbezahlbar.

 

 

outdooractive.com User
Autor
Nicole Hemmi
Aktualisierung: 15.10.2019

Schwierigkeit
S5 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2855 m
Tiefster Punkt
1617 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Panoramarestaurant Rothorngipfel
Hörnlihütte Arosa

Sicherheitshinweise

Sehr schwierige Abfahrten, die Tour ist nur für geübte Biker möglich

Ausrüstung

Geeignet für All-Mountain, Touren- und Endurobikes

Weitere Infos und Links

Die anspruchsvolle Tour startet in Arosa beim Hörnli-Express wobei es mit der Gondel zum Hörnli und mit der Urdenbahn nach Lenzerheide geht. Die Abfahrt bis nach Scharmoin gibt schon einen ersten Vorgeschmack was euch auf der Tour erwartet. Mit der Rothornbahn gehts nun zum Gipfel und gleich startet die sehr anspruchsvolle Abfahrt bis zur Alp Sanaspans. Nun heisst, es Bike auf den Rücken und ca. 1.5 Stunden hoch bis zu Culmet laufen. Die Landschaft ist so atemberaubend schön, dass der Fussmarsch nur halb so schlimm ist. Oben angekommen gibt's als erstes Zückerchen eine anspruchsvolle Abfahrt bevor das Bike nochmals ca. 20 Minuten bis zum Furcletta Pass hochgetragen werden muss. Nun gehts endlich los, Trailspass ohne Ende durch das verzauberte Welschtobel welche an Vielseitigkeit kaum zu toppen ist. Auf dem Weg findet ihr die SAC Ramozhütte. Wers gemütlich nimmt, kann auch in dieser Hütte übernachten und die Ruhe des Tals den ganzen Abend lang aufsaugen. Trailgirige Fahrer düsen weiter bis zur Isla wo zum Schluss ein kleiner aber knackiger Ausstieg zurück nach Arosa auf euch wartet.

Start

Obersee Arosa (1736 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.782860, 9.681749
UTM
32T 552039 5181260

Ziel

Obersee Arosa

Wegbeschreibung

Die anspruchsvolle Tour startet in Arosa beim Hörnli-Express wobei es mit der Gondel zum Hörnli und mit der Urdenbahn nach Lenzerheide geht. Die Abfahrt bis nach Scharmoin gibt schon einen ersten Vorgeschmack was euch auf der Tour erwartet. Mit der Rothornbahn gehts nun zum Gipfel und gleich startet die sehr anspruchsvolle Abfahrt bis zur Alp Sanaspans. Nun heisst, es Bike auf den Rücken und ca. 1.5 Stunden hoch bis zu Culmet laufen. Die Landschaft ist so atemberaubend schön, dass der Fussmarsch nur halb so schlimm ist. Oben angekommen gibt's als erstes Zückerchen eine anspruchsvolle Abfahrt bevor das Bike nochmals ca. 20 Minuten bis zum Furcletta Pass hochgetragen werden muss. Nun gehts endlich los, Trailspass ohne Ende durch das verzauberte Welschtobel welche an Vielseitigkeit kaum zu toppen ist. Auf dem Weg findet ihr die SAC Ramozhütte. Wers gemütlich nimmt, kann auch in dieser Hütte übernachten und die Ruhe des Tals den ganzen Abend lang aufsaugen. Trailgirige Fahrer düsen weiter bis zur Isla wo zum Schluss ein kleiner aber knackiger Ausstieg zurück nach Arosa auf euch wartet.

Hinweis

Wildruhezone Lenzer Horn, Rothorn: 21.12 - 30.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Rhätischen Bahn bis nach Arosa, von dort aus startet die Tour sogleich.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Arosa und im Parkhaus Ochsenbüel stehen genügend Parkplätze zur Verfügung.

Parken

Parkhaus Ochenbüel

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Single Trail Map

Kartenempfehlungen des Autors

Single Trail Map


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S5 schwer
Strecke
32,1 km
Dauer
6:46 h
Aufstieg
2483 hm
Abstieg
2483 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.