Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbikerouten Top

Bahnentour Davos Klosters

Mountainbikerouten · Davos Klosters
Verantwortlich für diesen Inhalt
Destination Davos Klosters Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Bahnentour Davos Klosters
    / Bahnentour Davos Klosters
    Video: HERBERT.BIKE
  • /
    Foto: Remy Horn, Destination Davos Klosters
  • /
    Foto: Christian Egelmair, Destination Davos Klosters
  • /
    Foto: Remy Horn, Destination Davos Klosters
  • /
    Foto: Remy Horn, Destination Davos Klosters
  • / Bahn auf das Weissfluhjoch, Davos - Schweiz
    Foto: Remy Horn, Destination Davos Klosters
  • /
    Foto: Remy Horn, Destination Davos Klosters
  • / Klosters
    Foto: Remy Horn, Destination Davos Klosters
m 2500 2000 1500 1000 500 100 80 60 40 20 km
Der ultimative Enduro-Kick in den Alpen! Achtmal mit verschiedenen Bahnen den Berg hochfahren und dann 10'000 Höhenmeter auf jeweils unterschiedlichen Singletrails hinunterkurven – kein Wunder sorgt die Bahnentour für Furore und ein einmaliges Enduro-Erlebnis.
schwer
104 km
8:30 h
635 hm
8.470 hm

Die Destination Davos Klosters verfügt mit fünf verschiedenen Bergbahnen mit Biketransport über ein einmaliges Angebot. Kombiniert man die Bahnen, ist eine Biketour mit fast 10'000 Abfahrts-Höhenmeter* machbar - das gibt's sonst nirgendwo. Die Tour erfordert eine sehr gute und sichere Fahrtechnik in alpinem Gelände, sowie die Einhaltung des Zeitplans. Die Bahnentour ist eine Tour am Limit des Möglichen, weshalb viele die Route nicht auf Anhieb schaffen. Auf Pausen oder einen Mittagsrast muss verzichtet werden, dafür ist das Trail-Erlebnis umso intensiver.

Streckenabschnitte:

1. Abschnitt Abfahrt Parsenn Talstation: 8.20 Uhr
Davos - Weissfluhjoch - Felsenweg - Strelapass - Chörbschhorn - Stafelalp - Frauenkirch - Glaris. Aufstieg aufs Chörbschhorn mit Schiebestrecke, flowige Abfahrt zur Stafelalp.

2. Abschnitt Abfahrt Rinerhorn Talstation: ca. 10.10 Uhr
Glaris - Rinerhorn - Spina - Wildboden - Davos. Relativ einfache Abfahrt vom Rinerhorn.

3. Abschnitt Abfahrt Parsenn Talstation: 12.20 Uhr
Davos - Weissfluhjoch - Meierhofer Täli - Wolfgang - Grüenbödeli - Klosters. Die längste Abfahrt mit einem einfachen, kurzen Aufstieg vor dem Wolfgangpass.

4. Abschnitt Abfahrt Gotschna Talstation: 13.45 Uhr
Klosters - Gotschna - Chalbersäss - Serneuser Schwendi - Rütiwald - Klosters Dorf

5. Abschnitt Abfahrt Gotschna Talstation 14:45
Gotschnaboden - Freedride Strecke - Klosters.
Abfahrt auf der Bündner A-Linie, der Freeride - Strecke nach Klosters

6. Abschnitt Abfahrt Gotschna Talstation: 15.15 Uhr
Klosters - Gotschna - Schwarzseealp - Gotschnaboden - Zugwald - Klosters. Sehr schwieriger Abschnitt zur Schwarzseealp.

7. Abschnitt Abfahrt Madrisa Talstation: ca. 16.15Uhr
Klosters Dorf - Madrisa - Flue - Klosters Dorf. Schwierige Strecke von Flue bis zur Talstation.

8. Abschnitt Abfahrt Madrisa Talstation: spätestens 17 Uhr
Klosters Dorf - Madrisa - Arensa - Saas - Küblis. Oberster Abschnitt auf altem Wanderweg,
danach kniffliger Singletrail nach Saas.

*Auf Grund eines Bike-Verbotes darf die Abfahrt vom Strelapass nach Davos nicht befahren werden. Eine Alternative für die fehlenden 1'140 Abfahrtshöhenmeter wird derzeit gesucht.

Hinweis(e)
Betriebszeiten Bergbahnen:
- Parsenn: 8.15-12.15 Uhr, 13.15-16.15 Uhr (Transport auf Weissfluhjoch mit Sessellift)
- Rinerhorn: 8.30-12.30 Uhr, 13.30-17.00 Uhr
- Gotschna: 8.15-12.15 Uhr, 13.15-16.45 Uhr
- Madrisa: 8.15-17.00 Uhr

Bahntransporte: 8
Singletrail-Anteil: über 90%
Trailwiederholung: 1 (Felsenweg, ca 1 km)
Schwierigkeit: technisch stellenweise sehr schwierig, nur für sehr geübte und fitte Fahrer
Tourenautor: Thomas Giger, Ride Magazin

Siehe auch
Destination Davos Klosters
Davos Destinations-Organisation (Genossenschaft)
Talstrasse 41
CH-7270 Davos Platz
Tel: +41(0)81 415 21 21
E-Mail: info@davos.ch
Internet: www.davos.ch

Bahnentour: www.bahnentour.ch
Information for bikers: www.davos.ch/bike 

Autorentipp

Bahnentour mit dem Guide und Erfinder Thomi Giger als geführte Tour fahren: 

www.bahnentour.bike 

Profilbild von Remy Horn
Autor
Remy Horn 
Aktualisierung: 23.12.2020
Schwierigkeit
S3 schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.693 m
Tiefster Punkt
808 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

In der Destination Davos Klosters gibt es viele bewirtschaftete Alpen mit Viehhaltung. Es ist daher überall damit zu rechnen auf Tiere zu treffen. Wir bitten um entsprechende Rücksicht und auch darum, das Gelände mit angepasstem Tempo zu befahren.

Weitere Infos und Links

Weitere Infos zum buchbaren Package findet ihr unter herbert.bike.

Start

Davos, Talstation Parsenn (2.667 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'780'571E 1'189'602N
DG
46.833045, 9.805791
GMS
46°49'59.0"N 9°48'20.8"E
UTM
32T 561451 5186926
w3w 
///beinahe.kosten.flieht

Ziel

Küblis

Wegbeschreibung

Davos - Weissfluhjoch - Felsenweg - Strelapass - Chörbschhorn - Stafelalp - Frauenkirch - Glaris - Rinerhorn - Äbirügg - Heidboden - Wildboden - Davos - Meierhofer Täli - Wolfgang - Grüenbödeli - Klosters - Gotschna - Chalbersäss - Serneuser Schwendi - Rütiwald - Klosters Dorf - Gotschna - Schwarzseealp - Gotschnaboden - Zugwald - Klosters Dorf - Madrisa - Flue - Klosters Dorf - Madrisa - Arensa - Saas - Küblis

Hinweis

Wildruhezone Schlifitschuggen: 20.12 - 15.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der RHB von Landquart nach Davos Platz.

Anfahrt

Route 28 von Landquart nach Davos.

Parken

Öffentliche Parkplätze in Davos Klosters benützen.

Koordinaten

SwissGrid
2'780'571E 1'189'602N
DG
46.833045, 9.805791
GMS
46°49'59.0"N 9°48'20.8"E
UTM
32T 561451 5186926
w3w 
///beinahe.kosten.flieht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Bike-Karten findest du hier.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S3 schwer
Strecke
104 km
Dauer
8:30 h
Aufstieg
635 hm
Abstieg
8.470 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour Einkehrmöglichkeit aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Gipfel-Tour Bergbahnauf-/-abstieg Singletrail / Freeride Downhill

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.