Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbikerouten Etappentour

333 Swiss Bike Masters

Mountainbikerouten
Verantwortlich für diesen Inhalt
Graubünden Ferien - normierte Touren Explorers Choice 
  • /
    Foto: Thomas Hablützel, Prättigau Tourismus
  • /
    Foto: Thomas Hablützel, Thomas Hablützel
  • /
    Foto: Thomas Hablützel, Prättigau Tourismus
  • /
    Foto: Thomas Hablützel, Prättigau Tourismus
  • /
    Foto: Thomas Hablützel, Prättigau Tourismus
  • /
    Foto: Thomas Hablützel, Prättigau Tourismus
  • /
    Foto: Thomas Hablützel, Prättigau Tourismus
  • /
    Foto: Thomas Hablützel, Prättigau Tourismus
  • /
    Foto: Thomas Hablützel, Prättigau Tourismus
  • /
    Foto: Thomas Hablützel, Prättigau Tourismus
  • /
    Foto: Thomas Hablützel, Prättigau Tourismus
  • /
    Foto: Thomas Hablützel, Prättigau Tourismus
  • /
    Foto: Thomas Hablützel, Prättigau Tourismus
  • /
    Foto: Thomas Hablützel, Prättigau Tourismus
  • /
    Foto: Thomas Hablützel, Prättigau Tourismus
m 2500 2000 1500 1000 500 100 80 60 40 20 km
Die Strecke des Swiss-Bike-Masters gilt als Klassiker unter den Mountainbike-Marathon-Rennen in der Schweiz. Die ganze Tour lässt sich gut in Tages-Etappen einteilen und ist somit auch für Nicht-Rennfahrer eine genussvolle Herausforderung während der ganzen Saison.
schwer
110,4 km
15:30 h
4850 hm
4850 hm
Die Route des Swiss-Bike-Masters lässt sich an einem Tag bewältigen. Das beweisen die Mountainbikerinnnen und Mountainbiker, welche jeweils die 120 km im Marathontempo meistern. Es geht aber auch anders, z.B. in vier Tagesetappen die ganze Tour geniessen. Natürlich, die Höhen und die Distanzen sind gegeben, wie auch der erste Aufstieg zur Carschinahütte, der es in sich hat. Aber es bleibt immer Zeit für die Erholung und für die Aussicht. Von der Carschinahütte ist die hoch emporragende Rätikonkette mit der Sulzfluh zum greifen nahe und in der Abensonne atemberaubend schön. Und es bleibt Zeit fürs Geniessen. Die hat man nicht nur auf den schönen Singletrails, sondern auch auf den hügeligen Wiesenwegen im Durannagebiet und in den Fideriser Heubergen. Und bei den langen und rasanten Abfahrten schiesst das Adrenalin durch den Körper, die Konzentration steigt an, der Fahrtwind erfrischt und man ist bereit für den nächsten Aufstieg. Eine Herausforderung eben!
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2232 m
Tiefster Punkt
693 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

In der Destination Davos Klosters gibt es viele bewirtschaftete Alpen mit Viehhaltung. Es ist daher überall damit zu rechnen auf Tiere zu treffen. Wir bitten um entsprechende Rücksicht und auch darum, das Gelände mit angepasstem Tempo zu befahren.

Achtung: Sperrung des Bikeweges Nr. 333 Swiss Bike Masters ab Ausserascharina Richtung Küblis im Gebiet Frösch. Der Bikeweg wird auf die Hauptstrasse umgeleitet. Eine Infotafel weist auf die Umleitung hin.

 

Weitere Infos und Links

Prättigau Tourismus
Valzeinastrasse 6
7214 Grüsch 
Tel. +41 (0)81 325 11 11
info@praettigau.info
www.praettigau.info

Start

Küblis (822 m)
Koordinaten:
DG
46.914472, 9.777470
GMS
46°54'52.1"N 9°46'38.9"E
UTM
32T 559201 5195953
w3w 
///gitarre.profis.gezeigte

Ziel

Küblis

Wegbeschreibung

Hinweis

Wildruhezone Schlifitschuggen: 20.12 - 15.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug bis nach Küblis.

Anfahrt

Auf der A13 und B28 nach Küblis.

Parken

Kostenlose Parkplätze auf dem Marktplatz hinter dem Coop. Ebenfalls auf dem Marktplatz befindet sich ein Bike-Help-Point wo man die Möglichkeit hat sein Bike zu waschen.

Koordinaten

DG
46.914472, 9.777470
GMS
46°54'52.1"N 9°46'38.9"E
UTM
32T 559201 5195953
w3w 
///gitarre.profis.gezeigte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
110,4 km
Dauer
15:30h
Aufstieg
4850 hm
Abstieg
4850 hm
Rundtour Etappentour Einkehrmöglichkeit Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
  • 4 Etappen
schwer Etappe 1
23 km
4:00 h
1600 hm
200 hm
Von Küblis steigt es über Pany und Aschüel bis nach Bärgli. Der Aufstieg ist fast schon geschafft, aber ein langsam ansteigender, technisch ...
von Prättigau Tourismus,   Graubünden Ferien - normierte Touren
Mountainbikerouten · Prättigau-Davos
333.02 Swiss Bike Masters
schwer Etappe 2
33,4 km
4:00 h
1200 hm
2200 hm
Eine lange und schnelle Abfahrt von der Carschinahütte eröffnet die zweite Etappe. «Im Frösch» folgt ein herzhafter Aufstieg mit kurzer ...
von Prättigau Tourismus,   Graubünden Ferien - normierte Touren
schwer Etappe 3
18,4 km
3:00 h
1000 hm
200 hm
Von Klosters geht's hoch nach Schifer und ins Gebiet Conterser Duranna zu seinem wunderbarem Singletrail mit grossartigem Weitblick, dem Highlight ...
von Prättigau Tourismus,   Graubünden Ferien - normierte Touren
Mountainbikerouten · Prättigau-Davos
333.04 Swiss Bike Masters
schwer Etappe 4
37,6 km
4:30 h
1050 hm
2250 hm
Ein Singletrail mit Schiebepassage eröffnet die vierte Etappe. Die darauf folgende lange und rauschende Abfahrt führt nach Pragg-Jenaz.
von Prättigau Tourismus,   Graubünden Ferien - normierte Touren
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.