Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Bergwanderrouten

Flüela - Chamanna Grialetsch - Flüela

Bergwanderrouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Grialetschhütte SAC
    / Grialetschhütte SAC
    Foto: SAC Grialetschhütte, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Grialetschhütte SAC
    / Grialetschhütte SAC
    Foto: SAC Grialetschhütte, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Grialetschhütte SAC
    / Grialetschhütte SAC
    Foto: SAC Grialetschhütte, Reiss, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Grialetschhütte SAC
    / Grialetschhütte SAC
    Foto: SAC Grialetschhütte, Reiss, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Fuorcla Radönt
    / Fuorcla Radönt
    Foto: Claudia Alini, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Grialetesch
    / Grialetesch
    Foto: Claudia Alini, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Grialetesch
    / Grialetesch
    Foto: Claudia Alini, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Radönt
    Foto: Claudia Alini, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
2200 2400 2600 2800 3000 m km 2 4 6 8 10

Eine abwechslungsreichen Rundwanderung mit prächtigen Ausblicken hoch zur Grialetschhütte am Fuss des Grialtesch Gletschers. 

 

mittel
11 km
5:04 h
734 hm
580 hm

Folgen Sie den Spuren der Gletscherzeit und entdecken Sie die faszinierende Geologie. Die Rundwanderung führt Sie dabei bis zur Grialetschhütte am Fuss des Grialetsch Gletschers und in die Nähe von zwei kleinen Bergseen. Die malerisch gelegene SAC-Hütte liegt auf halbem Weg dieser abwechslungsreichen Wanderung und bietet eine eindrückliche Sicht auf die Vallorgia-, Grialetsch- und Sarsura-Gletscher.  

Autorentipp

Klettergarten auf der Grialetschhütte besuchen

outdooractive.com User
Autor
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG (fs)
Aktualisierung: 23.08.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2786 m
Tiefster Punkt
2176 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden.

 

Notruf:

 144 Notruf, Erste Hilfe

1414 Bergrettung REGA

112  Internationaler Notruf

Ausrüstung

Festes Schuhwerk. Wind und/oder Regenjacke sind empfehlenswert, da man sich lang auf über 2’000 m bewegt.

Weitere Infos und Links

www.engadin.com

Start

Bushaltestelle Susch, Chantsura (2176 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.744199, 9.981621
UTM
32T 574983 5177206

Ziel

Bushaltestelle Susch, Abzw. Schwarzhorn

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau, vom Oberengadin oder Scuol) stündlich bis Susch (Halt auf Verlangen)
  • Mit dem PostAuto ab Susch stündlich Richtung Davos Platz, Bahnhof, Haltestelle Susch, Chantsura (nur bedient, wenn Flüelapass offen)

Anfahrt

  • Von Norden: über Landquart – Klosters über den Flüelapass
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung St. Moritz auf H27, in Susch auf H28 Richtung Flüela-Pass, Klosters wechseln
  • Von Süden: via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf H27 in Richtung Scuol, in Susch auf H28 Richtung Flüela-Pass, Klosters wechseln
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11 km
Dauer
5:04 h
Aufstieg
734 hm
Abstieg
580 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.