Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Bergwanderrouten

Dreibündenstein Erlebnisrodeln (Brambrüesch-Pradaschier-Churwalden)

Bergwanderrouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Chur Tourismus Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Dreibündenstein Erlebnisrodeln
    / Dreibündenstein Erlebnisrodeln
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • Chur Bergbahnen im Sommer mit Blick zur Stadt Chur und ins Rheintal
    / Chur Bergbahnen im Sommer mit Blick zur Stadt Chur und ins Rheintal
    Foto: Walter Schmid, Chur Tourismus
  • /
    Foto: Claudio Godenzi, Chur Tourismus
  • /
    Foto: Claudio Godenzi, Chur Tourismus
  • Wanderung Brambrüesch - Pradaschier
    / Wanderung Brambrüesch - Pradaschier
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • /
    Foto: Claudio Godenzi, Chur Tourismus
  • Wanderung Brambrüesch - Pradaschier
    / Wanderung Brambrüesch - Pradaschier
    Foto: Michael Christ, Chur Tourismus
  • /
    Foto: Claudio Godenzi, Chur Tourismus
  • /
    Foto: Claudio Godenzi, Chur Tourismus
  • / Bergrestaurant Pradaschier
    Foto: pradaschier.ch, Chur Tourismus
  • / Rodelbahn Pradaschier
    Foto: pradaschier.ch, Chur Tourismus
1500 1650 1800 1950 2100 m km 1 2 3 4 5 6 Chur Bergbahnen (Hausberg Brambrüesch) Restaurant-Pension Battagliahütte Panoramahotel Malixerhof VIVA berg.baiz Edelweisshütte Brambrüesch Bergrestaurant Pradaschier

Eine schöne und erlebnisreiche Familien- oder Gruppen-Wanderung, die optional mit einer Abfahrt auf der längsten Rodelbahn der Schweiz abgeschlossen werden kann.

leicht
6,3 km
2:00 h
330 hm
200 hm

Vom Bahnhof Chur aus erreicht man die Talstation der Chur Bergbahnen entweder mit dem Stadtbus (Linie 1, Haltestelle Stadthalle) oder zu Fuss in ca. 15 Minuten. Die aussichtsreiche und einfache Wanderung startet bei der Bergstation der Brambrüesch-Bahn. Durch malerische Waldabschnitte hindurch ist bald die Malixer Alp erreicht. Durch relativ ebenes Gelände schlängelt sich der Höhenweg durch eine prächtige Bergflora langsam höher zur Galti-Alp. Bei der Verzweigung dort geht es weiter auf dem oberen Weg, welcher mit prächtiger Aussicht bis weit ins Tal hinein leicht ansteigt, bis schliesslich der höchste Punkt der Wanderung erreicht ist. Zum Schluss folgt ein angenehmer Abstieg und bald schon ist mit der Bergstation Pradaschier das Ziel der Tour erreicht, wo eine urgemütliche Bergbeiz mit grosser Sonnenterrasse zu einem Besuch einlädt. Talwärts geht es mit der längsten Rodelbahn der Schweiz, ein wahrhaft unvergessliches Erlebnis! Alternativ erreicht man Churwalden auch mit der Sesselbahn oder zu Fuss auf dem Wanderweg (Variante B). Von Churwalden fährt das Postauto in 20 Minuten zurück nach Chur.

Autorentipp

Auch möglich als längere Tour über die Hochebene Dreibündenstein und via Grüenenbüel nach Pradaschier.

outdooractive.com User
Autor
Michael Christ 
Aktualisierung: 03.12.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1887 m
Tiefster Punkt
1594 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Bergrestaurant Pradaschier
Edelweisshütte Brambrüesch
VIVA berg.baiz
Restaurant-Pension Battagliahütte
Panoramahotel Malixerhof

Weitere Infos und Links

Für diese Wanderung ist bei den Chur Bergbahnen ein attraktives Rundreiseticket erhältlich, welches die Bergfahrt von Chur nach Brambrüesch, zwei Abfahrten mit der Rodelbahn Pradaschier - Churwalden sowie die Rückfahrt mit dem Postauto von Churwalden nach Chur umfasst.

Start

Brambrüesch, Bergstation (1593 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.829024, 9.516113
UTM
32T 539362 5186293

Ziel

Brambrüesch, Bergstation

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug bis zum Bahnhof Chur. Von dort fährt der Stadtbus (Linie 1) in 3 Minuten bis zur Talstation der Bergbahnen (Haltestelle Stadthalle/Brambrüeschbahn).

Anfahrt

  • Autobahn-Ausfahrt Chur Süd

  • Stadteinwärts fahren (Kasernenstrasse)

  • Talstation und Parkplatz liegen vor dem Stadtzentrum auf der rechten Seite

Parken

Gäste der Chur Bergbahnen parkieren auf dem Stadthallen-Parkplatz bei der Talsation gratis. Hierfür muss die Kontrollschild-Nummer bei der Kassa zwingend angeben werden!

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,3 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
330 hm
Abstieg
200 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.