Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Bergwanderrouten

Bergwanderung zum «See des Verrückten»

Bergwanderrouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Graubünden Ferien - normierte Touren Explorers Choice 
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
  • /
    Foto: Valposchiavo Turismo
m 2500 2000 1500 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Ein echter Geheimtipp ist das südlichste Seitental des Puschlavs: Die Wanderung durch das Val dal Saent führt zu reizvollen Bergseen und bietet grandiose Ausblicke ins Veltlin.

schwer
16,6 km
7:37 h
1161 hm
1161 hm

An heissen Sommertagen hoch auf den Bergen in einem eisig kühlen See zu baden: Dieses erfrischende Vergnügen gönnt man sich heute auf einer Wanderung gerne. Früher hingegen badete man nur selten – und schon gar nicht in einem Bergsee. Wer es anders handhabte, galt als närrisch. So widerfuhr es einst jenem Puschlaver, der im Sommer ab und zu in einem der Bergseen des Val dal Saent ein Bad nahm. Als «Lagh dal Mat» (See des Verrückten) wurde das Gewässer fortan bezeichnet.

Den See erreicht man von der Alp Pescia Bassa aus, nachdem man am Lagh da la Regina und an einigen winzig kleinen, namenlosen Seelein vorbei aufgestiegen ist. Später führt der Rundweg zum Col d'Anzana. Es lohnt sich, hier einige Schritte über die Landesgrenze zu unternehmen, um bei den Felsplatten am Rand des Weidelands einen Tiefblick ins Veltlin zu werfen. Die Fusswege sind in diesem Gebiet übrigens sichtbar komfortabler ausgebaut als im Bereich der Bergseen. Das liegt daran, dass die Strecke bis in die 1980er-Jahre als Schmuggelroute benutzt wurde.

Autorentipp

Wenn die Älpler anwesend sind, gibt es in der Alphütte Pescia Bassa Getränke und würzigen Alpkäse zu kaufen.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2528 m
Tiefster Punkt
1450 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Cavaione (1450 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.248260, 10.112682
UTM
32T 585771 5122233

Ziel

Cavaione

Wegbeschreibung

Die Route ist als Bergwanderweg (weiss-rot-weiss, Schwierigkeitsstufe T2) signalisiert. Ausgangs- und Zielpunkt der Rundwanderung ist die Alp Pescia Bassa. Die nach dem Rufbussystem betriebene Postautolinie endet eigentlich bereits unten in Cavaione, doch sofern es der Fahrplan zulässt, fährt der Chauffeur die Fahrgäste gegen einen Aufpreis noch ein gutes Stück weiter den Berg hoch.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt:

Die Strasse von Cavaione nach Pescia Bassa ist für den Autoverkehr offen, jedoch schwach befahren.

 

Shuttlebus - PubliCar

Man kann die Tour abkürzen indem man mit dem Shuttlebus von Poschiavo nach Cavajone fährt. Auskunft und Reservation beim Postauto: +41 81 844 10 42, autopostale.poschiavo@bluewin.ch, www.balzarolo.ch/de/personentransport

 

Fahrplan: www.sbb.ch

Anfahrt

Die Strasse von Cavaione nach Pescia Bassa ist für den Autoverkehr offen, jedoch schwach befahren

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,6 km
Dauer
7:37h
Aufstieg
1161 hm
Abstieg
1161 hm
Streckentour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.