Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Alpinwanderrouten

Piz Lischana: S-charl - Scuol

Alpinwanderrouten · Graubünden
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Piz Lischana: S-charl - Scuol
    / Piz Lischana: S-charl - Scuol
    Foto: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Piz Lischana: S-charl - Scuol
    / Piz Lischana: S-charl - Scuol
    Foto: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Piz Lischana: S-charl - Scuol
    / Piz Lischana: S-charl - Scuol
    Foto: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Piz Lischana: S-charl - Scuol
    / Piz Lischana: S-charl - Scuol
    Foto: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Piz Lischana: S-charl - Scuol
    / Piz Lischana: S-charl - Scuol
    Foto: Michael Leibacher, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • Piz Lischana: S-charl - Scuol
    / Piz Lischana: S-charl - Scuol
    Foto: Michael Leibacher, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
  • / Piz Lischana: S-charl - Scuol
    Foto: Dominik Täuber, Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG
1500 2000 2500 3000 3500 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18

Überschreitung des Bergseen-Plateaus von Rims, Abstecher auf den Scuoler Hausberg mit Blick auf das Unterengadin und in den Nationalpark.
schwer
18,8 km
7:20 h
1328 hm
1953 hm
Nach dem Start in S-charl führt der Weg stetig ansteigend ins Val Sesvenna. Kurz nach der Alp Sesvenna zweigt der Weg links ab und es folgt ein steiler, alpiner (Trittsicherheit erforderlich) Aufstieg durch die Fora da l’aua bis zur weiten Seenplatte Lais da Rims. Die Mondlandschaft inmitten der groben Dreitausender der Sesvenna Gruppe empfiehlt sich für eine Fotopause. Die Chance, hier auf Steinböcke der Sesvenna-Kolonie zu treffen ist gross. Ab dem Sattel „Fuorcla da Rims“ (P. 2862) ist der Piz Lischana (3105 m ü. M.) auf nicht markiertem Pfad entlang des Südostgrats zu erreichen. Für die Rückkehr wird der gleiche Weg bis zum Sattel genommen. Ab hier erfolgt der Abstieg Richtung Norden zur bewarteten Lischanahütte (SAC, 2500 m ü. M.) und steil weiter durch die Legföhren und später durch den dichten Wald im Val Lischana bis nach San Jon (1465 m ü. M., PostAuto-Haltestelle, Restaurant) oder Scuol (1198 m ü. M.)

Variante
Alternativ kann der Piz Lischana ab / bis Scuol in Angriff genommen werden. Hier sind im Aufstieg noch einige Höhenmeter mehr zu bewältigen. 

 

 

 

outdooractive.com User
Autor

Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair

Aktualisierung: 12.10.2017

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3051 m
Tiefster Punkt
1165 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Tour wurde bei günstigen Witterungsverhältnissen bewertet, die aktuellen Witterungsverhältnisse und Wettervorhersagen müssen vor dem Tourenstart zwingend beachtet werden. Diese Wanderung erfordert eine elementare Alpine Erfahrung, Orientierungsvermögen, Bergschuhe sind dringend empfohlen.

Notruf:
144   Notruf, Erste Hilfe   
1414 Bergrettung REGA
112   Internationaler Notruf

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz, Trinkflasche, Verbandszeug.

Weitere Infos und Links

www.engadin.com

Start

Postauto-Haltestelle S-charl (1811 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.715447, 10.334559
UTM
32T 601997 5174408

Ziel

PostAuto-Haltestelle Sent, Sur En Camping

Wegbeschreibung

Start in S-charl
Weg ins Val Sesvenna folgen
Nach der Alp Sesvenna links abzweigen
Steiler Aufstieg zur Seenplatte
Vom Sattel Fuorcla da Rims (P. 2862) auf nicht markiertem Pfad auf den Piz Lischana entlang des Südostgrates
Gleicher Rückweg bis zum Sattel 
Abstieg Richtung Norden zur Lischanahütte
Steil abwärts durch das Tal bis nach San Jon oder Scuol

Hinweis

Wildruhezone God San Jon: 20.12 - 20.04
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

  • Mit der Rhätischen Bahn (von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Oberengadin) stündlich bis Bahnhof Scuol-Tarasp
  • Mit dem PostAuto (ab Martina, Sent, Ftan oder Tarasp) stündlich bis zum Bahnhof Scuol-Tarasp
  • Weiter mit dem PostAuto mit stündlicher Verbindung bis zur PostAuto-Haltestelle S-charl

Anfahrt

  • Von Norden: über Landquart – Klosters per Autoverlad durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass bis nach Scuol und dann in ein Seitental des Unterengadins. Das Sommerdorf S-charl ist von Scuol aus in rund 25 Minuten zu erreichen.
  • Von Osten: via Landeck / Österreich in Richtung Scuol und dann ebenfalls in das Seitental Val S-charl abbiegen.

Aufgrund der teilweise engen Strassenverhältnisse empfehlen wir die Anreise mit dem PostAuto.

Parken

  • Kostenpflichtige Parkplätze sind am Dorfeingang vorhanden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
18,8 km
Dauer
7:20 h
Aufstieg
1328 hm
Abstieg
1953 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.